Humor ist Geschmackssache – Dennoch gelingt es einigen Facebook-Seiten mehrere hunderttausend aktive Fans um sich zu scharen, denn sie alle teilen den gleichen Humor. Wie das funktioniert, sehen wir an 4 Beispielen, die mit ihrem Humor auf Facebook erfolgreich geworden sind.

1. Tattoofrei – Es ist schön, keine Tattoos zu haben

Tattoofrei

Diese Liste wäre unvollständig, wenn Tattoofrei nicht drauf stünde. Provokativer und teils extrem schwarzer Humor vereinen sich zu einem großen Fan-Club der reinen Haut, eine Mischung aus Rassismus-Parodie und gezielter Provokation gegenüber Tätowierten. Dass die, von der Community gezielt als „Tintlinge“ bezeichneten Tattoo-Träger immer wieder auf die Posts der Seite hereinfallen und Droh-Nachrichten schreiben, hat der Seite auch zu zahlreichen eigenen „Memes“ verholfen, die Community hat ihre Insider-Witze.
Nicht-Tätowierte bezeichnen sich in der Community als „Reinhäuter“ und haben sich folgendes Motto gegeben:

„Weil reine Haut reinhaut“

Tätowierten wird pauschal Kriminalität vorgeworfen und allgemein die Schuld an allem gegeben, darüber amüsieren sich mittlerweile mehr als 270.000 Facebook-Fans köstlich.
Der Erfolg der Seite ist auch davon begünstigt, dass viele Tätowierte selbst große Fans der Seite sind und mit satirischen Beiträgen zum Erfolg beitragen.

Tattoofrei kann man als Satire auf rechtsextreme „Ausländer raus“-Bewegungen verstehen, denn die überspitzt ablehnende Haltung gegenüber Tätowierten kann man durchaus als Satire auf die Reduzierung von Ausländern auf Klischees vergleichen. Das Ganze wird von der kleineren Partner-Seite unterstrichen, auf der sich der „Tattoofrei-Admin Reiner“ ausführlich über das Thema „wegbuttern“ auslässt. Reiner ist ein blondes Stockphoto-Modell, dessen Äußeres eine offenkundige Satire zu „arischen Deutschen“ darstellt.

Tättoowierte Regen

 

2. Nachdenkliche Sprüche mit Bilder

Nachdenkliche Sprüche mit Bilder

Nein, das ist kein Tippfehler – Die Seite heißt wirklich so. 😀
Damit sind wir auch schon direkt bei der Art von speziellem Humor angelangt, von dem diese Seite „lebt“: Absichtlich schlechte Grammatik und Tipp- bzw. Rechtschreibfehler. In den letzten Woche setzt die Seite zudem vermehrt darauf, allgemein bekannte Memes mit eigenen (natürlich denkbar unpassenden) Sprüchen zu versehen.

Die Seite hat mittlerweile mehr als 185.000 Fans auf Facebook und zeigt eine rege Aktivität. Durch bedruckte T-Shirts und Tassen ist das Ganze darüberhinaus auch monetarisiert worden.

Nachdenkliche Sprüche mit Bilder kann man als Satire auf die teils unterirdisch schlechte Grammatik und Rechtschreibung von Social Media Nutzern verstehen. Insbesondere große Seiten die regelmäßig (versehentlich) Grammatik-, Rechtschreib- und Tippfehler in Bilder mit pseudo-intellektuellen Sprüchen und Zitaten einbauen, dürften Ziel dieser Satire sein.

Vong Auschank her

 

3. Jung von Mett

Jung von Mett

Jung von Mett ist eine Seite, die zwar deutlich kleiner ist als die beiden vorangegangenen, ich möchte sie allerdings dennoch in meiner persönlichen Top 5 auflisten. Das Thema ist aktueller denn je und Jung von Mett schafft es immer wieder, mich mit humoristischen Wortspielen und passenden Bildern zum Lachen zu bringen.

Offensichtlich begeistert die Seite ihre 27.000 Fans mit einem „Anti-Veganer“ Konzept, indem sie den Fleischkonsum in den Mittelpunkt ihrer Postings stellt. Alleine der Name ist, meiner Meinung nach eine Glanzleistung. (Falls es nicht klingelt: Googlen nach „Jung von Matt“ hilft bestimmt 😉 )

Insbesondere auch „Fake“-Zitate von berühmten Persönlichkeiten zählen zu den Inhalten der Seite, so wusste schon Erich Honecker:

Jung von Mett Zitat

 

4. Snickers für Linkshänder

Snickers für Linkshänder

Der Name ist Programm… oder so ähnlich. 😀
Im Prinzip ist Snickers für Linkshänder natürlich alleine vom Seitennamen her schon ein Statement. Die Seite folgt keinen wiederkehrenden Muster, sondern zeigt sich in ihrem Humor sehr weitläufig. Aktueller Running Gag ist ein YouTube-Kommentar unter einem Anti-Erdogan Video, dessen kuriose Schreibweise für Aufsehen sorgt:

„haldayn fre si du scheiser“

Dieses lyrische Meisterwerk muss natürlich gebührend anerkannt werden und findet sich deswegen auch in den letzten Wochen beispielsweise auf T-Shirts und nun auch in einem eigenen YouTube Video. Die ca. 54.000 Fans freut das sichtlich. 😀

Frauke Petry

Author Yannick

Digital Native, Online Marketing - Enthusiast, begeisterter Skifahrer und Freizeitpark-Fan.

More posts by Yannick

Leave a Reply

 

Motivation

Diese Website dient mir als persönliche Plattform, auf der ich Themen mit euch teile, die mir wichtig sind oder mich interessieren.

E-Mail Abonnement

Mit dieser Anmeldung erkläre ich, dass ich einverstanden bin, via E-Mail über neue Blog-Beiträge informiert zu werden.
Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere diesen Blog und du verpasst keine Neuigkeit mehr!

Mit dieser Anmeldung erkläre ich, dass ich einverstanden bin, via E-Mail über neue Blog-Beiträge informiert zu werden.