Facebook Insights: Die Fans der AfD sind fast alle Männer

Facebook kann mehr als nur lustige Bilder, Videos und Status-Updates. Mit Facebook kann man in wenigen Klicks umfangreiche demografische Analysen erstellen… und die lassen ganz schön tief blicken.

Das Beispiel AfD

Die Alternative für Deutschland ist ein Dauerbrenner in der öffentlichen Wahrnehmung und steht in Verbindung mit brisanten Standpunkten, kontroversen Diskussionen und emotionalen Argumentationen. Ein toller Aufhänger um die Möglichkeiten von den sogenannten Audience Insights auf Facebook zu demonstrieren, oder? 😉

Die politischen Positionen der AfD sind gleichzeitig umstritten und teilweise unklar. In jedem Fall fischt man kräftig in rechten Gewässern und ist mit dem Austritt von Gründer Bernd Lucke noch mal eine ganze Ecke weiter nach rechts gerutscht. Da wäre es doch mal spannend zu sehen, wie ein generisches Facebook-Profil aussieht, dem die AfD gefällt.

100.000 – 150.000 monatlich Aktive Facebook-Fans

Die Zielgruppe „AfD-Fan“ beziffert Facebook mit ca. 100.000 bis 150.000 aktiven Facebook-Fans, wobei „aktiv“ sich hier auf den Zeitraum „pro Monat“ bezieht. Die offizielle Facebook-Seite der AfD verzeichnet ca. 132.000 Fans, also scheint dieser Wert sich hauptsächlich darüber zu berechnen.

Diese Zielgruppe habe ich übrigens über das Interesse (mögliches Feld zur Selektion in den Facebook Insights) „Alternative für Deutschland“ ermittelt, ansonsten ist der einzig weiter gesetzte Filter das Herkunftsland Deutschland.

Männer dominieren die AfD

Auch wenn die neue Vorsitzende der AfD eine Frau ist, so sprechen die Facebook Insights eine deutliche Sprache:

88% aller AfD-Fans auf Facebook sind Männer Klick um zu Tweeten

Dabei handelt es sich offenkundig um eine deutliche Abweichung der allgemeinen Facebook Nutzergruppe, die relativ gleich in 48% Frauen und 52% Männer aufgeteilt ist.

Weil mir das mit den 88% sonst wieder keiner glaubt, hier der Screenshot (Datum der Analyse: 28.07.2015):

Audience Insights

Ein Drittel sind 45 oder älter

Dieser Wert ist nur geringfügig höher als der Durchschnitt der deutschen Facebook-Nutzer, der bei ca. 25% liegt. Nachlesen könnt ihr diese Daten übrigens alle selbst.

Im Verhältnis viele Anhänger aus Ost-Deutschland

Die Audience Insights erlauben einen direkten Vergleich zwischen dem Anteil an Facebook Nutzern aus einem bestimmten Ort im Verhältnis zu allen Benutzern in Deutschland mit den gleichen Nutzern im Verhältnis zu Fans der AfD.

Hier zeigen sich prozentual deutliche Unterschiede für viele Orte in Ost-Deutschland:

Facebook Insights

 

PEGIDA, PEGADA und „Patrioten aber keine Nazis“

Was gefällt vielen AfD-Facebook-Fans noch so? Die Facebook Insights sagen: Ein paar deutliche Statements.

Facebook Insights

 

Die „Junge Freiheit“ zieht übrigens quasi nur politisch rechts gerichtete Leser an, suggerieren zumindest die Audience Insights. Lustiger Zufall oder ist die Berichterstattung doch vielleicht nicht ganz so neutral wie man sich das vorstellt? Das darf jeder für sich selbst beurteilen, einige Kommentare unter Beiträgen der Seite geben allerdings Anlass zur Besorgnis.

Offenbar vertrauen AfD-Fans auf Facebook eher Russia Today, Sputnik und KOPP Online als etablierten Pressequellen. Das möchte ich an dieser Stelle mal nur mit einem Hashtag kommentieren: #Lügenpresse

Religion: Germanische Götterwelt

Interessant finde ich darüber hinaus auch, dass fast 14.000 AfD-Fans auf Facebook die Religion „Germanische Götterwelt“ angegeben haben. Na dann mal viele Grüße an Odin… oder so.

12.000 mögen auch die NPD

Falls man sich die politische Gesinnung mancher Facebook Fans der AfD genauer zu Gemüte führen möchte: Es ist statistisch gesehen mehr als 5 mal so wahrscheinlich, dass ein AfD-Fan auch Fan der NPD auf Facebook ist, als ein durchschnittlicher Facebook-User. Insgesamt ist das laut Audience Insights ca. 12.000 mal der Fall.

 

Facebook Insights sind eine coole Sache… aber

Natürlich gibt es auch ein „aber“ bei solchen Analysen. Möchte man die Welt von Facebook betrachten, so eignet sich dieses Tool über seine eigentliche Funktion (Bestimmung von Werbe-Zielgruppen) hinaus dafür außerordentlich gut.

Man sollte aber bedenken, dass sich nicht alle Statistiken unmittelbar in die reale Welt übertragen lassen, da selbstverständlich nur registrierte Facebook-Nutzer in den Audience Insights evaluiert werden können. Rein theoretisch (und vermutlich auch praktisch) könnte es sich dabei aber nur um eine kleine Teilgruppe der beurteilten Zielgruppe in der realen Welt handeln.
Als Unterstützung um Persona zu entwickeln, einige Rückschlüsse zu ziehen und Tendenzen zu erkennen kann man die Facebook Insights aber auch definitiv in der realen Welt nutzen, sei es für Marketing oder zu einem ganz anderen Zwecke.

Author Yannick

Digital Native, Online Marketing - Enthusiast, begeisterter Skifahrer und Freizeitpark-Fan.

More posts by Yannick

Leave a Reply

 

Shares
Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere diesen Blog und du verpasst keine Neuigkeit mehr!

Mit dieser Anmeldung erkläre ich, dass ich einverstanden bin, via E-Mail über neue Blog-Beiträge informiert zu werden.